I want to sleep!

dormir plutôt que vivre, dans un sommeil aussi doux que la mort … (eher schlafen als leben, in einem Schlummer so sanft wie der Tod)

Ich bin kein Poet, das ist ne sinngemässe Übersetzung! Für Details bitte selber googlen.

Aber da sieht man wieder wie unzuverlässig französische Grammatik ist, laut Daumenregel müsste es eigentlich le mort sein … pnöde Sprache …

Ich würde aber wirklich gerne schlafen, aber da ich mich jetzt seit fast 1.5h im Bett rumwälze und ich gelesen habe dass man etwas anderes machen soll, wenn man nicht schlafen kann, halte ich eben wieder meine völlig sinnlosen und verquirlten Gedankenfetzen hier fest.

Warum heisst das Album eigentlich „source tags and code“? Macht aber nix, ist trotzdem gut gelungen.

Das Zimmer hat 25.7° C, kann aber irre führend sein weil die Lampe fast direkt daneben steht …

Ich weiss gar nicht so genau woher die aktuellen (Schlaf)Störungen wieder kommen, entweder weil ich mich seit Tagen gezielt überfresse, weil ich doch meinen Freund vermisse, oder seine Katzen, weil mir Arbeit unterbewusst doch mehr zu schaffen macht als ich gerade zugeben will … ich habe gar kein Auto.

Vielleicht ist auch diese generelle Ziellosigkeit gerade daran schuld, eigentlich hätte ich ja ziemlich viele Sachen vor, aber ernstlich den Arsch hochkriegen tu ich nicht (hach, was ein toller Satzbau), und die Tatsache dass ich gut 1 Woche vor Gehalt schon wieder mein Konto ins tiefrote gejagt habe hilft auch nicht wirklich bei der Motivation.

History repeating, meine schlechten Launen bestehen ganz oft aus

  • akutem Geldmangel
  • Plan- / Ziellosigkeit
  • extremer Unmotiviertheit

Mach ich da irgendwas falsch? „Lernen Sie aus Ihren Erfahrungen Frau xxx“ (nein, ich heisse nicht Frau Triple X und bin ganz sicherlich nicht mit VanVin Diesel verwandt!) Ja, diese Dreckstherapeuten haben leicht reden.

Time is not on my side, sie vergeht nämlich nicht …

Eine Bekannte hat mich nach Buchempfehlungen gefragt, vermutlich redet sie nach meiner Email kein Wort mehr mit mir, es war eine Wall of Text,  und mit den meisten Büchern bin ich wahrscheinlich sehr weitläufig an ihrem Geschmack vorbei gerauscht. Aber hey, sie hat ja gefragt …

[insert geistige Pause here] (und warum kann apple nicht auf die tasten schreiben wo diese drecks [] sind? wie machen das andere coder? mit edding draufmalen? grün anlaufen und ein externes keyboard anschliessen?)

„Das rockt den Brick nicht“ und mich leider auch nicht.

Sleep! do want!

Dieser Beitrag wurde unter text veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s