‚Wie gehts dir‘ und seine Comeback Lines

Meistens laufen solche Dialoge ja ziemlich nach Schema F ab

  • Hallo, wie gehts dir? – Danke, gut, und dir?
  • Na, wie gehts? – Ganz ok, und dir?
  • Hey, wie gehts dir? – Ach, muss ja. Und dir?
  • Wie gehts dir? – Geht schon so, und dir?
  • Wie gehts? – Jaaa, und dir?

Und in ganz wenigen Fällen kann das dann auch so aussehen

  • Wie gehts dir? – Naja, ich hab beschissen geschlafen, hab null Bock auf Arbeit, hab meinen „Freund“ ewig nicht mehr gesehen und ich weiss überhaupt nicht mehr wie Sex mit 2 Leuten eigentlich funktioniert. Und dir?

Finde den Unterschied.

Und danke dafür an die wenigen Leute mit denen das funktioniert

Dieser Beitrag wurde unter text veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s