Ruin … err … build your own life

Nach Hause kommen, eine rauchen, etwas zu essen machen, lesen, Laptop anwerfen, Dutzende von dreispaltigen CSS Layouts ansehen und ausprobieren, ein paar Haare vor Frustration verlieren und sich fragen was ich hier eigentlich mache.

Und als ich fest stelle dass mein Leben etwas armselig ist weil ich mich abends stundenlang um Arbeit kümmere und deswegen ein wenig in Selbstmitleid versauern will, fällt mir leider auf dass das alles mein eigenes Problem ist weil mich tatsächlich keine Sau zwingt hier zu sitzen und mich mit dämlichen Frontendquark zu beschäftigen. Ist ja mein Leben und meine Freizeit, und wenn ich mir die versaue => Dumm das. Blöd eigentlich. Pech.

Duh, so schnell kann man sogar sein eigenes Selbstmitleid in die Tonne treten.

Dieser Beitrag wurde unter rants, text veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s