Kopfschmerzen am Morgen

Na gut, nicht direkt Morgen, aber ich bin halt noch nicht lange wach.

Und in diesem nicht ganz wachen Zustand mal bei golem vorbeigeguckt, und ich war doch kurz versucht mein unschuldiges Display mit Kaffee zu bespucken.

Letztens war „Computerspiele und Gewalt“, das ist nicht so lustig wie es klingt, es war ein Kongress in München. Zu lesen gibts das ganze hier

Ich geb zu, ich war zu faul zu Suchen ob noch andere Medien darüber ausführlich berichtet haben, der Schreck war grade eben noch zu gross, aber selbst wenn die Golem Redaktion da eher pro-Spieler-seitig berichtet, ist es trotzdem ein ganz schöner Hammer was die Damen und Herren da so abgelassen haben, noch dazu weil es nicht klingt als hätten sie ernsthaft Vertreter aus der Spieleszene gewünscht.

Ein paar Highlights:

ein Schulpsychologe (!!) namens Hopf möchte gern die USK loswerden und komplett durch die BPjM (Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien – also staatlich!) ersetzen. Ausserdem mögen doch bitte die Hersteller für die Auswirkungen ihrer Medien auf die Konsumenten haften, aber das

wird aufgrund neoliberaler Ideologien nicht angegangen

Neoliberale Ideologie? In welchem Jahrhundert leben wir nochmal? Erinnert sich noch jemand an den Fall als die Mutter in USA Sony verklagte weil ihr Sohn Selbstmord beging und Everquest spielte? Haben wir sowas hier dann auch? Oder darf man dann auch Sat1 verklagen wegen ihrer schlechten TV Produktionen?

Der gleiche Herr Hopf hat übrigens auch abgewehrt dass Eltern vielleicht mehr „Medienkompetenz“ bräuchten (ich geb zu, das Wort als solches ist doof)

Das ist eine Phrase, die von der Industrie seit den 90er Jahren verbreitet wird.“ Eltern könnten heute keine Medienkompetenz vermitteln, „weil die Eltern selbst nicht medienkompetent sind – mindestens 50 Prozent“.

Böse Industrie, ganz ganz böse. Ich gebe zu dass diese 50% wahr sein mögen, aber das liegt an mangelndem Interesse und nicht daran dass die Medien so wahnsinnig kompliziert sind.

Es gibt ja auch durchaus Gegenbeispiele. Ich kenne ganze Familien wo Mutter, Vater und Sohn das gleiche Online Spiel spielen. Ich kenne einen Typ der seinen Sohn regelmässig spielen lässt, unter Aufsicht zwar, aber der Zwerg ist erst 9 oder so. Profanity Filter wird auch immer eingeschaltet, der Kleine darf nicht in Raids und Dad schaut immer zu. Aber hey, dem Jungen wird es nicht verboten, der Vater unterstützt ihn und führt ihn auf eine medienkompetente (ha ha) Weise daran.

Naja, dann haben ein paar Leute wieder so getan als wären sie gar nicht so spielefeindlich, nein, sie mögen sogar die Sims, eSports währen auch was ganz dolles, und danach zeigt man wieder ein völlig aus dem Kontext gerissenes Medley aus GTA, Fight Club, Der Pate, etc.

In der geballten Masse wirkt sowas natürlich richtig gut. Ha, und die Schwester vom Pfeiffer („dick, dumm und traurig“) Regine Pfeiffer hat wohl versucht gegen einen Publisher (im Artikel steht leider nicht welches Spiel) zu klagen, und zwar bei

Electronic Arts, dieser Schweinefirma

Scheint als hätten die Schweine sich rausgeredet weil Entwickler im Ausland sitzen.

Schweinefirma … gnihihi, ja, aber meiner Meinung nach aus ganz anderen Gründen.

Die Essenz des Treffens so wie sie im golem aufgeführt wird, ist jedenfalls schlicht wieder zum Kotzen und ich würd wahnsinnig gern den Peg mit seiner Sammlung da reinwerfen. Und so sehr ich mir vornehme mich von diesen albernen Diskussionen nicht mehr beeindrucken zu lassen, so sehr reg ich mich dann doch wieder auf.

Ausserdem is nu mein Kaffee kalt und ich bin hochgradig schlecht gelaunt. Danke, ihr weltfremden, desinteressierten, dummen, ignoranten Idioten! Oder auch schlichtweg elende Spastnaten!!

Dieser Beitrag wurde unter rants abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s