Es ist egal aber

ich versuche trotzdem gelegentlich mal zu vernünftigen Zeiten ins Bett zu gehen. Ist aber wirklich egal.

Irgendwann muss ich mal rausfinden, warum ich immer noch Tocotronic Zitate verwende obwohl ich die Musik jetzt einige Jahre nicht mehr gehört habe.

Nunja, jedenfalls kann ich offensichtlich wirklich um 1 ins Bett gehen oder um 3, schlaftechnisch macht das keinen Unterschied.

Und während mir gestern um diese Zeit wenigstens eine grandios alberne Story eingefallen ist, die ich jetzt aber nie wieder so hinkriegen würde, fällt mir heute nichts ein.

Gut, greife ich halt Aufforderungen auf und liste die möglichen Vorteile des Brustrkebs habens. (02:42)

  • ich nehme vielleicht während der Chemo endlich mal ab
  • ich spare Zeit und Geld für Frisörbesuche
  • ich finde endlich mal raus wie ich mit Glatze aussehe
  • ich nähere mich dank des Infusionsports, den ich in der Gegend des Schlüsselbeins gesetzt bekomme und 1 Jahr bleibt, wieder den Borg an
  • ich schaffe es vielleicht notgedrungen mich doch noch mit meinem Körper anzufreunden
  • ich kann ein medizinische-Fachbegriffe-und-Abkürzungen Nerd werden
  • ich könnte theoretisch jetzt prima Bogenschiessen lernen
  • ich lerne mal wieder ne Menge über mich
  • ich kann Silikonbrustprothesen begrabschen (ha!)
  • ich lerne Kopftücher zu binden
  • ich habe wieder einen tollen Zeitpunkt um „Bekannte“, „Kumpel“ und „Freunde“ richtig zu sortieren
  • ich weiss jetzt was eine Lymphdrainage ist
  • Gogo Yubari Perücke!! (wenn ich so eine kriege)

hm, das waren jetzt 12 Minuten, aber soweit ja gar nicht schlecht eigentlich oder?

Gegentest: Nachteile in 6 Minuten:

  • ich habe eine Brust weniger
  • ich habe eine taube Achselhöhle
  • ich mag meinen Körper noch weniger
  • ich habe Schmerzen (gut, das zählt nur temporär)
  • ich hab jede Menge Angst (hoffentlich temporär, aber evtl. länger als Schmerzen)
  • ich habe öfter als bisher das Gefühl meinen Verstand zu verlieren (wohl auch temporär, hopefully!)
  • ich hab noch ne Menge Ärger mit Nachbehandlungen und regelmässiger Nachsorge (Nachsorge ist total passend benannt, wenn man kurz drüber nachdenkt)

K, interessant ist dass mir während des Nachteile Listings 2 weitere Vorteile eingefallen sind. Und deutlich weniger Nachteile. Klar, einige der Vorteile sind ein klein bischen zynisch, ich hab auch weniger Zeit gehabt für die Nachteile. Trotzdem ein interessantes Endergebnis, vor allem wenn man die temporären Nachteile abzieht. Tja, was reg ich mich eigentlich auf?^^

Wenn ich das nächste Mal unqualifiziert vor mich hin lamentiere, sollte ich vielleicht nochmal hier rein schauen, bzw den gleichen Versuch nochmal starten und abwarten wie sich das Listenverhältnis ändert.

So, jetzt ist es 3, so in ca. 1 h schlafe ich dann vielleicht. Vorausgesetzt ich krieg all den Kram den ich nicht blogge aus meinem Kopf. Jaha, es gibt Dinge über die ich nachdenke die nicht blogge, auch wenn das auf manche vielleicht grad gar nich so wirkt. Glaubt mir und seid dankbar 😉 Und ich darf nachher den Postmenschen der mich wahrscheinlich zwischen 8 und 9 aus dem Bett klingelt nicht umbringen, bevor ich das Paket meines Bruders in der Hand habe. Hoffentlich ist das Paket dieses Opfer wert. Ich nehm das „note to self“ Prinzip ja sehr ernst und klebe mir wirklich Notes in die Wohnung. Bin ich nachher im 2/3 Schlaf fähig den Text „must not kill postman!“ zu verstehen und umzusetzen? Es bleibt spannend.

Dieser Beitrag wurde unter kranklog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Gedanken zu “Es ist egal aber

  1. Versuchen wir einfach mal positiv zu denken:1. Brüste sind überbewertet2. Besser taube Achselhöhle als schmerzende Achselhöhle (oder eine Taube in der Achselhöhle)3. Das beruht wahrscheinlich auf Gegenseitigkeit4. Schmerzmittel?5. Prozac!6. Doppelte Dosis Prozac, oder alternativ einfafch den Verstand verlieren – Ignorance is bliss!7. Wenigstens sorgt sich jemand um dich. Hmm, naja, ich weiss net.Musst du jetzt auf jeden Fall durch die Chemo? Sind die Ergebnisse denn schon da?Btw. das Zitat ist: Es ist _mir_ egal, aber…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s