Wear the grudge like a crown

Ja, krieg ich hin. Hochgradigst frustriert und unwillig zur Uniklinik gefahren.

Dort angekommen habe ich zumindest mit viel Erleichterung fest gestellt dass die Krebskränzchen-Damen vom letzten Mal nicht (mehr) da waren. Dafür hat meine Arztpraxis es versemmelt meine Laborergebnisse an die UK zu faxen. Das wurde so gegen 12.30 festgestellt und die Praxis ist Donnerstags von 12:00 bis 15:00 nicht besetzt (es geht offensichtlich nicht allen Ärzten schlecht), da konnte selbst die Krankenschwester sich gehässige Kommentare nicht verkneifen. Immerhin war im Labor jemand anwesend und hat die Werte noch geschickt.

Die Ärztin durfte mich dann noch erzählen müssen was mich an Nebenwirkungen ab der nächsten Sitzung erwartet, da wird nicht mehr die bishere Giftkombi gespritzt sondern anderes Zeug. Die Nebenwirkungen erweitern sich dann um Nervenkribbeln, Gelenk-/Knochenschmerzen und höhere Herzbelastung. Achja, und länger dauert es auch noch weil das Zeug nur recht langsam durchtriefen darf. Hurrah!

Irgendwas lief heute auch gar nicht so gut, ich weiss nicht ob sie das Zeug heute schneller haben durchlaufen lassen oder woran es lag, jedenfalls ging die Übelkeit dann heute schon während der Infusion los. Das ist neu. Bisher habe ich zwar Folgen gespürt direkt nachdem mir die Spritzen gesetzt werden, aber das war ok. Diesmal wurde mir kurz nach Beginn des roten Krams mehrfach übel, und es ist gar nicht so einfach mit diesen Infusionsrollständerdingern schnell mal durch den Flur Richtung Klo zu rennen. Und kotzen auf leeren Magen ist gewissermassen zum Kotzen. Peinlich ist dagegen, sich beim an die Wand lehnen auf den Schwesternrufknopf zu lehnen. Und nein, helfen konnte sie mir dann nicht, Haare halten ist nicht notwendig, Schlauch weghalten kann ich selber.

Es sieht also aus, als könnte die nächste Woche richtig grandios laufen. Als ob das nicht reicht, verpasse ich auch noch den Poetry Slam auf Umsonst&Draussen hier im bayrischen Kuhdorf, für die Arbeit wär eigentlich auch viel zu tun und Depressionen vertragen sich sicherlich nicht mit den Nebenwirkungen der CHT. Hurrah!

(Title ref: Tool, The Grudge, Lateralus)

Dieser Beitrag wurde unter kranklog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s