Falscher Film?

So, letzte Chemo hinter mir, und erstaunlich gut vertragen – soweit. Heute das letzte Mal Neulasta gespritzt, mal gucken wie das die nächsten Tage wird.

Immerhin keine Chemos mehr, das Herceptin schlägt deutlich weniger zu Buch. Nach der Infusion gestern noch eine kurze Odysee durch den Klinik-Komplex hingelegt.

Arzt aus der Frauenklinik, Bestrahlungszentrum, plastische Chirurgie.

Bestrahlungszentrum war harmlos, nur einen Termin aus machen wann ich Details zum Strahlungsplan (Radioactive Woman!) bekomme.

Die beiden Ärzte wegen Infos zum Wiederaufbau. Arzt H (ich weiss nicht genau was der eigentlich ist) ist pro Silikon, plastischer Chirurg ist pro Eigengewebe.

Arzt H hält von der „Diep Flap Methode“ (man schneide mir den Bauch quer auf, entnehme Bauchfett, forme eine einen Hautlappen an dem Bauchfett hängt, und verbinde dieses blutige Gekröse mit meinem Brustmuskel und meiner Brust) eher wenig, weil der Eingriff wohl mehrere Stunden dauert (ok, da werden wohl alle Blutgefässe dann neu miteinander verknüpft, klingt wirklich nach viel Arbeit), ich starker Raucher bin => schlechte Durchblutung, der Eingriff dem Körper schon viel abverlangt => Loch im Bauch, Loch in Brust, immer ein gewisses Risiko auf „Abstossung“ existiert, etc.

Pro Silikon ist er, weil der Eingriff deutlich einfacher ist (man schneide mir die Narbe an der Brust wieder auf, stopfe einen Expander rein, fülle den im Lauf der Zeit bis die Haut gedehnt ist und packe dann den Silikonbatzen rein). Sofern ich das Silikon vertrage, hält das dann auch ne ganze Weile (Herstellergarantie sind wohl 15 Jahre).

„Aber gehen Sie ruhig mal und reden sie mit dem plastischen Chirurgen darüber“ Gut, macht sie.

Dort angekommen hatte ich kurz das Gefühl in dieser völlig schwachsinnigen Serie „Nip Tuck“ gelandet zu sein, der Chirurg war ein leicht klischee-beladen wirkender Schönling (sonnengebräunt, gut gebaut, nach manchen Masstäben wohl gut aussehend), der sich nur bedingt für meine Akte interessierte, einen Blick auf mich warf und meinte da sollten wir unbedingt das Eigengewebe verpflanzen. Und Humor hatte er auch keinen. Auf seinen Satz „Ja, das ginge bei ihnen gut, weil sie ja schon ein bischen Bauchfett haben“ reagierte ich mit einem „Na also wenn das nicht reicht …“ Daraufhin meinte er „Naja, ein bischen mehr könnte es ruhig sein“ Ich: „kein Problem, das krieg ich hin“ Die Dame die schräg hinter ihm sass grinste breit, der humorlose professionelle Chirurg verzog keine Miene. Tschuldigung dass ich dazu stehe fett zu sein …

Interessanterweise rückte er erst nach der 3. Nachfrage damit raus, dass der Eingriff ja schon bissi komplizierter sei, und ja, es könne schon sein dass man da vielleich danach noch Blutkonserven braucht, dieser Lappen sich vielleicht wieder ablöst. Aber Silikon, ne, ihre Haut ist nicht gut, wir haben die traurige Erfahrung gemacht dass das bei vielen Patientinen nach der Bestrahlung nicht so gut funktioniert. (Gehts bissi genauer??) Meiner Raucherei interessierte ihn auch null die Bohne. Er erwähnte mehrmals dass diese Bauchfettverlegung ja das „Luxuspaket“ sei, was den Eindruck erweckte er würde fröhliches Kassenklirren hören.

Kurz gesagt: er hat nicht den Besten aller Eindrücke bei mir hinterlassen.

Viel schlauer bin ich nun auch nicht, obwohl ich tendenziell dese „Diep Flap“ Methode (also Bauchgewebe Verpflanzung) spontan nicht so dolle finde. Ich hab bei meiner Brust OP schon recht stark geblutet, wie ist das dann erst wenn sie mir Bauch und die Brust nochmal aufschneiden?

Naja, ein bischen tendiere ich zu der Lösung: wenn links aufgrund Humangenetik Ergebnis auch ab muss => Silikon (keine Ungleichheit), wenn links dran bleiben kann vielleicht doch Eigengewebe.

Ach, man hats nicht leicht…

achja, lustiger Nachtrag: wie bezeichnen sie mich als Raucherin in meiner Krankenakte: „Nikotinabusus“

Dieser Beitrag wurde unter kranklog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s