Rage blogging

Das hatte ich schon länger nicht mehr.

Wer das Blog eine Weile liest, bzw. mich kennt, weiss ja dass Feminismusthemen für mich ein rotes Tuch sind. Sei es Girls Day Blödsinn, Tage an denen die Weibchens mit roten Handtaschen rumlaufen sollen, etc.

Und als wäre die Welt in der Hinsicht nicht schon schlecht genug, wird jetzt dieses „Gender Issue“ (diese ganzen Gender* Wörter nerven übrigens ungemein) jetzt auch noch bei den Piraten auf den Tisch gebracht. Bzw. gegen die Piraten auf den Tisch gebracht.

Siehe hier zum Beispiel, bzw. die weiterführenden Links.

Ich bin – vorneweg gesagt – kein übermässiger Piratenfreund. Aus diversen Gründen, aber keiner davon hat mit Geschlechterfragen zu tun.

Ich bin auch keine Feministin, aber auch keine Anti-feministin in dem Sinne, ich bin, ja, äh, was bin ich denn dann? Humanistin? ProMenschIn? Und vor allem bin ich verwirrt. In all den Jahren in denen es diese Diskussion gibt, hab ich nicht verstehen können, wie Frauen Gleichberechtigung erreichen wollen, wenn sie selber so auf der Geschlechterunterscheidung herumreiten (und nein, das war nun nicht sexistisch gemeint^^). Wenn ich rumlaufe und ständig schreie „Ihr müsst mich gleich behandeln, ich bin eine Frau“ liegt da doch irgendein Fehler im Konzept vor? Sollte Gleichberechtigung nicht bedeuten jeder Mensch hat das gleiche Recht sich für Themen, Berufe, sexuelle Ausrichtungen, Hobbies, Haustiere, Autos, Wetter, Politik, Rasenpflege, Kochen, Spielen, Schuhe, Drachenfliegen, [insert whatever here] in dem Ausmass zu interessieren, in dem es den Menschen eben interessiert?

Man kann niemanden zwingen sich für ein Thema mehr zu interessieren, sich für eine Sache mehr zu engagieren wenn der Wille nicht da ist. Und der menschliche Wille ist geschlechterunspezifisch!

Was kann eine Partei dafür dass manche Menschen mit bestimmten Merkmalen (in diesem Fall halt Titten) sich weniger für sie interessiert als Menschen mit anderen Merkmalen (Schwänze)? Hat jemand gefragt wieviele Behinderte in der Piratenpartei sind? Wieviele Schwule, Lesben, Bi-Sexuelle, Crossdresse, etc? Wieviele Türken, Inder, Russen, Juden, Hindus, Moslems? Wen interessierts? Interessieren an einer Partei sollte ihr Ausrichtung, ihre Argumente, ihr Verhalten im politischen Swimming Pool.

Vernünftiges Verhalten ist mir lieber als Parteiplakate auf denen eine Frau wirbt mit dem Text „Kompetent für Frauen“ siehe hier. Das ist mir suspekter als eine niedrige Frauenanzahl unter den Parteimitgliedern.

Also mal wieder ein Appell an das menschliche Denken: sorgt euch in erster Linie um die Menschen, dann um ihre jeweiligen Unterscheidungskriterien.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s