Erklär mir doch mal jemand die Welt

denn ich kapier sie offensichtlich nicht.

Wie kann es sein, dass Missbrauch an Kindern als Vergehen überhaupt verjährt? Gibt es da studienbasierte Richtlinien? Wenn ein Kind zwischen 6 und 10 Jahren misbraucht wird, dann hat die Psyche des Kindes das binnen 8 Jahren verkraftet. Ist das Kind zwischen 10 und 16 Jahren alt, dauert es 6 Jahre? Bei Menschen ab 16, sind es ca. 4-6 Jahre? Ich kapiers nicht. Vergewaltigung an Erwachsenen ist ja übel genug, aber wir reden hier von Kindern. Ich gebe ja zu, dass die Beweisfindung nach einigen Jahren mehr als schwer ist, aber mit welcher Begründung verjährt ein Verbrechen, das einen Menschen auf möglicherweise lebenslange Zeit traumatisiert?

Wie kann es sein, dass unsere Politiker sich derzeit so in Zurückhaltung üben, wenn es um die Vorwürfe gegen die Kirche geht? Gewisse Ministerinnen, die sich vor einiger Zeit noch als die Jeanne d’Arc gegen Kindesmissbrauch hat feiern lassen, schweigt sich aus als ginge sie das Ganze ja nun nichts mehr an, jetzt da sie nicht mehr Familienministerin ist? Die aktuelle Familienministerin hüllt sich auch in Schweigen. Die Kirche sichert zu, dass sie das untersucht, und wenig später hört man von Abmahnungen gegen Blogger und Unterlassungserklärungen. Ist das die neue Aufklärung?

Wie kann es sein, dass Kirchenoberhäupter sich hinstellen und versuchen damit zu argumentieren, dass die sexuelle Revolution eine Teilschuld an den Vergehen trägt? Oder darauf herumreitet, dass es im familiären Umfeld viel häufiger zu derartigen Fällen kommt? Ja, das mag sein, das macht das Ganze aber kein Stück harmloser.

Wie kann es sein, dass es solche Eskalierungen braucht, dass die Leute sich überhaupt darum kümmern? Man hörte immer wieder von solchen Vorfällen und davon wie die Kirche damit umging. Zum Beispiel wurden die Betroffenen einfach in eine andere Gemeinde versetzt. Grossartiges Kino.

Wie kann es sein, dass Leute, die von sich sagen Diener Gottes, gläubig, fromm und was-weiss-ich-alles zu sein, solche Dinge tun?

Wie kann es sein, dass die Kirche immer noch einen Status innehält, der sie so schützt? In jeder anderen vergleichbar grossen Institution, wäre längst die wortwörtliche Hölle losgebrochen nach solchen Vorwürfen. Aber bei der Kirche hofft man scheinbar, dass sie dies stillschweigend selber lösen.

Mein – völlig subjektiver, illegaler und bösartiger – Vorschlag: mehr Kirchen anzünden. Das hilft zwar keinem, aber es befriedigt vielleicht temporär und rüttelt die weltfremden Idioten vielleicht mal wach.

Dieser Beitrag wurde unter rants veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s