The poets are back in town

Yay, Poetry Slam Saison hat wieder angefangen. Endlich kann man sich wenigstens einmal im Monat Sonntag Abend mit etwas anderem befassen als konzentriert die #tatort Hashtags ignorieren 🙂

Und schön wars, war ja eh klar dass der Till Reiners gewinnt. Und womit? Mit Recht.

Blöd ist wenn der Herr Ritter zwischendurch die Tweets checkt und merkt dass man seine Rechenkünste und die seiner Matheassistentin, äh … ein ganz klein wenig verspottet. Aber soll der Bub halt den Taschenrechner seines smarten Phones benutzen …

Der Sevi war sehr witzig und dank der Dame (Clara Nielsen oder so?) möchte ich jetzt gerne zusehen wie an roten Ampeln Leute von LKWs überfahren werden und fremde Männer mit „Boah. Ich will sofort mit dir … ach ne doch nicht“ verwirren.

Jury war ok fand ich.

Peinlich ist dann am nächsten Tag über Twitter die Replies zu vergessen und dann in aller Öffentlichkeit vor den 14 Followern übers Onanieren zur Lebensverlängerung zu reden. Hust. Aber es war halt wirklich lustig.

Ratsam wäre entweder selber hingehen, oder hier mehr Infos gucken http://slamwuerzburg.wordpress.com/ oder da auch noch was über dem Ritter sein Buch zu lesen http://wuerzblog.de/

Und dankeschön an den Tobi, der auch über Twitter schnell mal Musikwünsche annimmt. Super Service 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s