Kinderspielzeug als Therapie

20120613-214813.jpg Es soll Leute geben, die treiben Sport um den Kopf frei zu kriegen. Pfui sag ich da. Das muss auch anders gehen. Und nein, Drogen sind da auch nicht ideal.

Für mich als Gelegenheitsautistin ist das nix. Viel besser sind da Bügelperlen. Die kann man erstmal tagelang nach Farbe sortieren, das beruhigt ungemein. Ist aber schlecht für den Rücken. Und ja, es gibt Leute, die reagieren darauf mit Sätzen wie „was? Damit hab ich im Kindergarten gespielt!“ Selbst schuld. Ich nicht. Ehrlich gesagt kannte ich dieses Zeug bis vor einem Jahr gar nicht. Ähem. Und hundertpro habt ihr keine coolen Sachen damit gemacht.

Zugegeben, cool ist ein bisschen auch Frage der Definition. Aber trotzdem.

Ich dagegen kann jetzt Ponies, Pacman-Kühlschrankmagneten, Angry Birds und Untersetzer.

20120613-214807.jpg

Und kriege zeitgleich den Kopf frei, man muss sich dabei nicht sonderlich konzentrieren, aber erwas aufpassen, kann seinem Zählzwang freien Lauf lassen und hat allen Grund der Welt darauf zu achten, dass alles hübsch eckig ist (und ich muss den Rechteck-Wahn mal nicht am Schnitzel ausleben).

All das sorgt im Laufe eines Abends dafür, dass ich weniger rauche, nicht über nervige Dinge nachdenke, mich entspanne (bis auf den Rücken), wundervoll verdränge dass Fussball läuft um dann verwirrt zu merken dass in der Nachbarschaft mehr schlecht als recht gesungen wird und die Zeit erstaunlich schnell vergeht. Und das alles ohne Alkohol! Und gleichzeitig auch ohne viel zu teure Computerspiele (nimm das Blizzard!!) Und ohne meinen Handyakku leer zu spielen (nimmdas Aple!!)

Ausserdem sitze ich nicht blöde vor dem Fernseher und verliere wieder Gehirnzellen ans Privatfernsehen und kann in Ruhe Musik hören und mich wundern was ich noch alles an Musik besitze und nur jahrelang nicht mehr gehört habe. Erinnert sich noch jemand an Boy sets Fire?
Das Preis-Leistungsverhältnis spricht also auch arg pro Kinderspielzeug und kontra Games.

Und ein hübscher Nebeneffekt ist, dass man endlich mal alte karierte Blöcke los wird.

20120613-214757.jpg

So viele Wins auf einmal. Und dann auch noch Untersetzer.

p.s. die WordPress App für den pad saugt grosse Zeit.

Dieser Beitrag wurde unter text abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Gedanken zu “Kinderspielzeug als Therapie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s