Versuch macht Fluch

Ich bin ja eine überzeugte Vertreterin von „ich probier das mindestens einmal aus, wie ich denke, falle damit auf die Fresse und schaue dann trotzdem nicht im Internet nach wie es gehört“

Das gilt für so ziemlich alles was ich ausprobiere. So auch für die „Used Look an Holz“ Versuche, die ich in den letzten Tagen betrieben habe. Denn Moppe kommt im hässlichen unbehandelten Birkensperrholz Kleid an.

Versuch eins war ein sehr unexperimentelles Lackieren, grob schwarz drüber lackieren und einzelne Stellen mit Sandpapier bearbeiten bis die Schicht darunter zum Vorschein kommt. Geht. Ist unspektakulär.

Versuch zwei war dann Reiss-Lack, von Hobbyline. Dunkelbraun, dann Effektlack mit sehr groben Pinsel, dann weiss. Hmpf. Ich hätte nun schon zu Beginn daran denken können, dass die Deckkraft von weiss über dunkelbraun eine Herausforderung darstellt. Aber soviel logisches Denken ist manchmal auch ein klein wenig viel verlangt.

Erschwerend kommt hinzu, dass der Effektlack eine unangenehm glatte Fläche hinterlässt, diese gleichmässig deckend zu streichen ist gar nicht so einfach. Die Lackschicht mit Sandpapier zu bearbeiten schien mir aber noch doofer als weiss über braun zu streichen.

Was habe ich daraus gelernt? Der Effektlack reisst an sich prima, aber muss sicher beim nächsten Mal mit mehr Vorsicht, gezielter und mit kleinerem Pinsel eingesetzt werden. Wünschenswert wäre dass die Risse dann auch feiner sind.

Und so sehr ich die Acrylfarben von Reeves mag, als letzte Farbschicht über so einem Untergrund sind sie mir zu „schmierig“. Also nächstes mal andere Farbe als Oberschicht, andere Marke. Wer stellt mir jetzt noch 2 – 4 Moppes, bis ich das perfektioniert habe?

 

Entwicklung der Risse nach ca. 2 Stunden

Entwicklung der Risse nach ca. 2 Stunden

2-3 Stunden nach Effektlack

2-3 Stunden nach Effektlack

Endergebnis Korpus

Endergebnis Korpus

Endergebnis

Endergebnis

IMG_5596

Da wohnen sie jetzt

Dieser Beitrag wurde unter text abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s