6 Monate Bundesslum – ein Fazit

  • WG-Leben? Check. Ist super wenn MiWo wenig da ist.
  • Diebstahl? Check, einmal Geldbeutel und Tabakbeutel geklaut bekommen.
  • Prügelei? Uncheck, nur gesehen wie ein Mannschaftsbus eine Prügelei zwischen 2 Leuten „auflösen“ kommt. Nicht geblieben.
  • Auto geklaut worden? Uncheck. Aber ish ‚abe doch gar keine Auto.
  • Auto geklaut? Uncheck. Ish ‚abe auch gar keine Führerschein.
  • Auto angezündet? Uncheck. Habe bei einem teuren Auto in kackbraun aber kurz darüber nachgedacht.
  • Demo? Check. Uncheck. Habe immerhin mehrfach ernsthaft darüber nachgedacht.

Und sonst so? Jo, dit is hier schon ganz oke. Ich kann immer noch nicht mit Geld umgehen, habe stilecht keinen Job, nutze vom Kulturangebot viel zu wenig (siehe nicht mit Geld umgehen können), Sommer in B war scheisseheiss, Winter könnte scheissekalt werden, es ist dreckig und stinkt, auch mir wurde unterstellt dass ich stinke … Wait what? Ja wirklich, ein gar nicht so junger Herr an einer Strassenecke wollte mir tatsächlich keine Drogen verkaufen sondern Parfum. Es hat ein wenig an meinem Ego gekratzt. An meinem offenbar nicht wohlriechenden Ego. Früher – in der guten alten Zeit (also so vorvorgestern?) wurden mir wenigstens Drogen angeboten. Jetzt Parfum. Als nächstes vermutlich Schuhe oder Handtaschen. So ist das wohl, dieses älter werden. Und ja, ich hatte an diesem Tag geduscht. Ja, obwohl ich in B lebe.

Nach dem Diebstahl meines Geldbeutels fragte mein Banksachbearbeiter in Wü ob ich nicht doch wieder dahin ziehen wollte. Antwort war und ist: Nein. Ich bereue gar nichts! Also schon, aber nicht den Umzug hierher. Immerhin konnte ich hier eine kostenlose Lesung von Kai Meyer verpassen. Und Charles Stross angucken, und seine Frau, und den Punk-Plüsch-Cthulhu. Und mir den Hintern platt sitzen während dem Kurzfilm-Festival. Mir den Handrücken im Computerspielmuseum bunt schlagen lassen weil ich wirklich wirklich schlecht in Pong bin. Hipster angucken geht hier auch viel besser als einem lieb ist. Ziemlich egal in welchem Stadtteil. Da zieht man extra nach Wedding und selbst hier treiben sie sich rum.

Habe beschlossen jetzt trotzdem kein Alba Fan zu werden. Die Tickets sind sicher viel zu teuer.

Fehlt mir Wü? Och, nöööö. Klar, hier jibt’s keen Hermkes, aber dafür ham wa dit Otherland und den Groben Unfug, und dit is auch alles schön weit wech von mir, dit is och sicherer für meen Budget, wah.

Ansonsten? Arm aber sexy? Ich nehme arm. Arm kann ich. Bein auch. Sogar Rücken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s