Buzzword Bingo

Szenario 1:

Eine leicht gebräunte Frau steht im Bikini vor einer Wand. Wind plustert ihre dunklen Locken auf, und damit man das besser sieht, fuchtelt sie mit den Händen darin rum. Sie besteht aus Muskeln und einer ziemlich kleinen Menge Fett. Ich kriege aus Solidarität Hunger wenn ich ihren Bauch ansehe. Sie glänzt. Wahrscheinlich glänzt sie, damit man besser sieht, dass ihre Haut absolut makellos ist. Ich kriege Pickel wenn ich sie länger ansehe. Vermutlich Stresspickel. Sie guckt ein wenig seltsam. Ich glaube ich gucke auch so, wenn ich gerade aufgestanden bin. Und ihr Mund steht ein wenig offen. Vielleicht ist sie verwirrt. Oder denkt nach. Vermutlich denkt sie an Kaffee. Oder an Käsebrötchen.

 

Szenario 2:

Ein Auto. In leicht schräger Frontansicht. Es glänzt, es wurde vermutlich vor 0,7 Sekunden frisch poliert. Es hat vier Reifen, 2 Türen, Fenster, was Autos halt so haben. Sonst kann ich dazu nichts sagen, weil ich mich mit Autos nicht auskenne. Auf der Motorhaube des Autos liegt eine Frau im Minirock mit aufgeknöpfter Bluse, der BH ist rot und scheint aus viel Spitze und wenig anderem Material zu bestehen. Die Frau besteht auch aus wenig anderem als Muskeln und minimalst Fett. Sie liegt in dieser klischeehaften „lasziv räkeln“ Position da. Ein Bein angewinkelt, ein Bein ausgestreckt, Rücken durchgedrückt, Kopf in meine Richtung, eine Hand fuchtelt in den Haaren, eine Hand spielt am BH rum. Sie glänzt fast so sehr wie das Auto. Sie schaut ebenfalls etwas seltsam drein und auch ihr Mund ist etwas offen. Vielleicht denkt sie auch gerade an Käsebrötchen. Oder Mett-Igel.

 

 

Beide Szenarien sind Plakate. Auf einem steht „[Markenname] Beachwear“ und kleiner „[Modellname] Bikini. Auf dem anderen steht „Geiles Teil. Der neue [Automarke] [Modellname]“ und kleiner „ab [Preis] Euro“.

Auf einem dieser Plakate hat jemand den Aufkleber mit dem aufgeregtem Text „Sexistische Kackscheisse“ angebracht.

Der Aufklebergewinner ist Szenario 1. Szenario 2 ist frei erdacht und ist mir in ähnlicher Form lange nicht mehr vor Augen gekommen.

Ok, ich bin verwirrt. Ich sehe ein, dass man Sexismus anprangert. Ich bin verstört, was zur Zeit alles als „sexistische Kackscheisse“ bezeichnet wird. Diese Leute aus Szenario 1 wollen Bademoden verkaufen, sie heuern dazu Marketingleute an, diese heuern teure Fotografen und teure Models an, und so weiter.

Entschuldigung, aber wie sollen diese Leute Bademode verkaufen, ohne die Bademode zu zeigen? Kommt mir jetzt bitte nicht mit „Jaha, aber diese Frau auf dem Plakat trägt bestimmt nur Grösse 34, ausserdem ist sie gephotoshopped (photogeshopped? gephotoshopt?) das Foto zigfach überarbeitet worden und sie selber wurde vermutlich eingesprüht, eingeölt und dann nochmal eingesprüht, das ist überhaupt nicht realistisch!!!1111″ Wenn es darum geht, klebt Aufkleber „lookistische Kackscheisse“ (was auch keinen Sinn ergibt, da die Frau auf dem Bild keine andere Person aufgrund ihres Aussehens diskriminiert) oder lasst euch ein schickes Buzzword einfallen für „Dieses Bild impliziert ein Schönheitsideal fernab der Realität und hat einen negativen Einfluss auf ein gesundes Verhältnis zum eigenen Körper!“.

Aber bitte stempelt solche Dinge jetzt nicht auch unter Sexismus ab, das verstehe ich nicht, und dann finde ich das alles wieder doof und seltsam und dann geht es meinem Gehirn schlecht. Erschwerend kommt hinzu, dass ich dann das Sexismus anprangern als überhöhten Aktionismus von Leuten, die sich gerne Probleme machen, wahrnehme und durch die reine Flut an „Sexistische Kackscheisse!!!111“ ein Überreiz entsteht, ich genervt darauf reagiere und die Szenarien, die wirklich nichts als dämlicher Sexismus sind, dadurch unter der Flut ersaufen. Das fände ich a) schade, b) sehr kontra produktiv, und b ist deutlich schlimmer als a. Und schadet meines Erachtens wirklich viel mehr als es irgendwem hilft. Also lasst das. Bittedankeschön.

 

Dieser Beitrag wurde unter media, rants veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s