Alliterations-Aufregungen

In der Badewanne liegen und mit dem Bauchnabel Tauchübungen machen, ist albern und bringt mich auf eines meiner derzeit favorisierten Feindbilder.

Die Dauer-Diäter, um die Alliteration zu erweitern: die dämlichen Dauer-Diäter-Deppen.

Gerade Frauen haben Figur- und Gewichtsprobleme ja als Dauerhobby. Da wird gerne mal alles probiert, alles essen ausser Bacon, low carb, low fat, slow food, no food, no lunch, nach 18:00/17:00/16:00/0:00 nichts mehr essen, die Liste ist gerade zu endlos.

Nun hat natürlich jeder Mensch das Recht sich so schlecht zu behandeln wie er oder sie gerne möchte, jedoch fände ich es prima damit nicht belästigt zu werden.

Ich bin nicht völlig blöde, es ist also nicht hilfreich just in dem Moment, in dem ich mir einen Schokoladenkeks zwischen die Zähne schiebe zu sagen „oh, die schmecken voll gut, haben aber sauviel Zucker“. Das ist mir klar. Oder zu warten, bis ich mich in einen Burger verkriechen will und dann sagen „ohje, mir hat das zuviel Fett“. Ist mir auch klar, darum siehst du aus wie ein freudloser Hungerknochen, und ich sehe aus wie ich. Wenn ich fettfrei will, esse ich Schuhkarton (natürlich ohne Dressing)

Ehrlich, es ist mir so unglaublich egal wieviel Zucker in Balsamico steckt, wieviel Kohlehydrate in Toast, wie der glykemische Index eines Snickers ist, und wieviele Stufen ich rennen müsste um 2 Fritten abzuarbeiten.

Euer Gejaule „…aber sowas darf ich nicht essen“, „… kann ich jetzt ja nicht mehr“, „… verkneife ich mit natürlich jetzt“ geht mir auf meinen imaginären Sack. Eure Selbstdisziplin beeindruckt mich wenig, mein Mitgefühl hält sich in sehr überschaubaren Grenzen, und soviel blöde Antworten wie ich euch geben möchte, fallen mir gar nicht ein.

Sucht eure Selbstbestätigung nicht bei mir, sucht sie in eurer Konfektionsgrösse, Bauchumfang und auf eurer Körperfettwaage, aber bitte erzählt mir nicht davon. Da spricht auch kein Neid aus mir, sondern pure Genervtheit.

Ich halte euch nicht für die besseren Menschen weil ihr Muffins mehr liebt als ich, sie aber nicht mehr esst. Auch nicht weil ihr kein Mittagessen esst, weil es abends Schokoladenkuchen zum Dessert gibt. Ich gebe einen halbtrockenen Dreck darauf, dass ihr zwar am Buffet ward, am Tag darauf aber 2 Spinner Spinning Kurse besucht habt.

Ja, es ist schön dass ihr schlank seid (nein, es ist nicht schön wenn ich jede eurer Rippen sehen kann), aber solange ich euch nicht frage oder darauf anspreche, habt ihr keinen Grund über eure Diät mir mir zu reden. Wenn ihr mich für fett haltet, sagt es und dann ist gut. Aber diese gar-nicht-so subtilen Sprüche könnt ihr euch gerne in Form von Käsebrötchen wider zuführen. Ach sorry, dürft ihr ja nicht essen…

Das Wasser ist jetzt kalt und ich werde mit Dauer-Diäter-Dissen aufhören und eine Pummeligen-Pizza ordern.